Aktuelle Seite: Home Steuerberatung Steuergestaltung Mitarbeitervergütung

Dieses Thema ist nicht nur – wie es vielleicht auf dem ersten Blick wirken kann – für den Arbeitgeber interessant, sondern gerade auch für den Arbeitnehmer, denn die Kenntnis der möglichen flexibel sowie steuer- und sozialversicherungsgünstig zu gewährenden Gehaltsbestandteile kann bei Gehaltsverhandlungen durchaus von Vorteil sein.

Garipis_KoellmHierzu zählen beispielsweise neben den weithin bekannten, möglichen Vergütungsbestandteilen wie Gestellung eines Firmenwagens, pauschal versteuertem Fahrtkostenersatz für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, Gehaltsumwandlungen zur betrieblichen Altersversorgung (Direktversicherung, Pensionskasse, Unterstützungskasse), Pensionszusage oder Rabattfreibeträgen bei Personaleinkauf auch Vergütungsbestandteile wie die private Nutzung von betrieblichen Personalcomputern und Telekommunikationsgeräten.

Die Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit erstreckt sich hier nicht nur auf die Privatnutzung im Betrieb befindlicher Anlagen, sondern gilt vielmehr auch für die Privatnutzung von arbeitgebereigenen Mobiltelefonen, Laptops oder von arbeitgebereigenen Personalcomputern und Telekommunikationsanlagen in der Wohnung des Arbeitnehmers.

Zahlt der Arbeitgeber zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn Beträge für die Unterbringung und Betreuung von nicht schulpflichtigen Kindern des Arbeitnehmers in Kindergärten oder vergleichbaren Einrichtungen, so fallen hierfür unter gewissen Voraussetzungen keine Steuern und Sozialabgaben an, also Brutto = Netto. Würde der Arbeitgeber stattdessen den Bruttolohn erhöhen, müsste er in der Regel mehr als das Doppelte des Nettobetrages aufwenden.

Sollen Mitarbeiter stärker an das Unternehmen gebunden werden und / oder am Unternehmenserfolg teilhaben, so kann sowohl eine Tantiemezusage als auch eine stille Beteiligung interessant sein. Die stille Beteiligung kann – je nach Ausgestaltung – mit einer fixen oder erfolgsabhängigen Verzinsung oder neben der Gewinnbeteiligung auch mit einer Beteiligung am etwaigen Verlust ausgestattet sein.

Welche Gestaltungsform hier vorteilhaft ist, hängt stets vom Einzelfall ab – wir beraten Sie hier gerne eingehend.

Newsletter Anmeldung


Das Newsletter Archiv erreichen Sie über den Hyperlink.