Aktuelle Seite: Home Honorarvereinbarung

Unser Auftragsverhältnis mit Ihnen wie auch den vereinbarten Honorarrahmen legen wir mit Ihnen grundsätzlich in einer schriftlichen Vereinbarung fest.

Generell werden unsere Tätigkeiten im Bereich der Steuerberatung, der Finanz- sowie der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) abgerechnet. Diese sieht Wert- oder Zeitgebühren vor.

In der Regel geben wir Ihnen im Vorfeld einen Überblick, welche Gebühren Sie für die vereinbarten Tätigkeiten erwartet und vereinbaren mit Ihnen individuell die Zeitgebühren. Für regelmäßig wiederkehrende und im Umfang gleichbleibende Tätigkeiten kann auf Wunsch auch eine Pauschalvergütung vereinbart werden.
Bei der Durchführung von Jahresabschlussprüfungen darf aus berufsrechtlichen Gründen ein Pauschalhonorar nur vereinbart werden, wenn es angemessen ist und wenn festgelegt wird, dass bei Eintritt für den Prüfer nicht vorhersehbarer Umstände im Bereich des Auftragsgebers, die zu einer erheblichen Erhöhung des Prüfungsumfangs führen, das Honorar entsprechend zu erhöhen ist. Diese ergänzende Vereinbarung soll sicherstellen, dass die unparteiische und gewissenhafte Prüfung auch bei Auftreten besonderer Prüfungserschwernisse gewährleistet ist.

Newsletter Anmeldung


Das Newsletter Archiv erreichen Sie über den Hyperlink.